Gelsenkirchen hört Klezmer

 klezmer.welten findet auch 2017 wieder statt

Zahlreiche Konzerte und Workshops im ganzen Stadtgebiet

 

Gelsenkirchen und Klezmermusik ist eine Erfolgsgeschichte. Bereits seit 2003 findet das Festival klezmer.welten statt, zuletzt 2015. Nach dem wiederholt großen Erfolg vor zwei Jahren wurde nun die Finanzierung des diesjährigen Festivals u.a. durch die Unterstützung des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes Nordrhein-Westfalen sowie der Gelsenwasser-Stiftung gesichert, so dass auch der Herbst 2017 wieder ganz im Zeichen der traditionellen jüdischen Musik steht. Im Oktober und November werden wieder zahlreiche Konzerte und Workshops im Gelsenkirchener Stadtgebiet angeboten. Erste Programm-Highlights stehen bereits fest: Mit einem internationalen Team von Dozenten wird in der ersten Woche der Herbstferien vom 22. bis 29. Oktober 2017 erneut der beliebte Klezmer-Workshop für Kinder, Jugendliche und Erwachsene angeboten. In dieser Woche finden neben dem Abschlusskonzert des Workshops auch wieder der offene Schabbat-Abend in der jüdischen Gemeinde, das bereits traditionelle Tantshoyz (Klezmer-Tanzabend mit Live-Musik) und ein Dozentenkonzert statt. Das Publikum darf sich außerdem auf ein Wiedersehen mit dem kalifornischen Ensemble Veretski Pass freuen, das zuletzt 2004 in Gelsenkirchen auftrat. Mit dem legendären Duo Lerner / Moguilevsky kommt zudem zum ersten Mal ein Klezmer-Ensemble aus Argentinien nach Gelsenkirchen. Darüber hinaus werden viele weitere Vertreter der internationalen Szene der jiddischen Musik vom 21. Oktober bis Ende November 2017 bei den klezmer.welten zu Gast sein. Das komplette Programm wird rechtzeitig bekannt gegeben und auf www.klezmerwelten.de sukzessive veröffentlicht.

 

 

 

Zum Vergrößern bitte auf die Fotos klicken

 

 

 

 

 

HomeImpressum  • backTopsitemap